Anbau selber planen - mit CAD 3D Programm

Ein 3D CAD Programm unterstützt Sie bei der Planung eines Anbaus

An vielen Baustellen finden Sie heute Bauschilder, auf denen das zukünftige Objekt mit Personen und Bepflanzung ansprechend dargestellt ist. Wenn Sie an diesen Schildern vorbeigehen, erhalten Sie einen klaren Eindruck, wie das im Bau befindliche Objekt nach der Fertigstellung aussehen wird. Auch Sie können, wenn Sie einen Neu- oder Anbau planen, sich das Ergebnis bereits vor Baubeginn in 3D visualisieren.

Mit der HausDesigner3D Architektursoftware erhalten Sie ein intuitiv zu bedienendes Programm, das Sie bei der Planung und der Darstellung Ihres Bauvorhabens in 3D unterstützt. Auch wenn Sie Laie auf dem Gebiet sind, die Planung von Gebäuden Ihr Hobby ist oder Sie selber als Bauherr aktiv werden möchten, ist die Software für Sie die richtige Wahl. Die Bedienung ist intuitiv, die wichtigsten Funktionen schnell und einfach erreichbar und viele Video‑Tutorials helfen Ihnen dabei, alles aus dem Programm heraus zu holen.

Mit unserer 3D Software planen und visualisieren Sie selbst Ihre architektonischen Träume

Im Lieferumfang unserer Software HausDesigner3D  finden Sie ein ausführliches Handbuch. Wünschen Sie aber lieber eine persönliche Unterstützung, rufen Sie uns gerne einfach an. Wir zeigen Ihnen mittels einer TeamViewer‑Schaltung direkt auf Ihrem PC die Bedienung der Software. Haben Sie bei der Planung auch daran gedacht, dass zum Beispiel das Schlafzimmer ausreichend Platz aufweist für das französische Doppelbett oder den großen Kleiderschrank? Passt die Einbauküche auch in die neue Küche?

Mit der Software HausDesigner3D können Sie die Räume durchplanen, dekorieren und direkt einrichten. Sie erkennen sofort, wenn die geplanten Wände Ihrem Möblierungswunsch entgegen stehen und können die erforderlichen Anpassungen vornehmen. Böse Überraschungen, wie falsch gesetzte Türen und Fenster, gehören nun der Vergangenheit an. Sogar Ihren Garten können Sie mit dieser Software direkt planen. In der im Lieferumfang enthaltenen Objektbibliothek finden Sie eine große Auswahl an Dekorationsgegenständen, damit Sie schon heute sehen, was morgen sein wird.

Die Software ist zu 100 % mit allen Profi‑Programmen, wie zum Beispiel AutoCAD, ArchiCAD und SketchUP kompatibel und kann die Dateien in die entsprechenden Formate exportieren oder aus diesen importieren. Damit ergeben sich für Sie grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um Ihr Bauvorhaben zu planen. Sie planen alles selber auf Ihrem PC und lassen den Architekten nur noch das Ergebnis überprüfen und die Kosten kalkulieren. Die andere Alternative ist, dass Ihr Architekt die Planung für Sie erledigt. Sie können dann mit der Software Ihr Haus virtuell einrichten und Änderungswünsche direkt an Ihren Architekten leiten.

Sie beginnen bei Ihrer Planung auch nicht bei Null. Sie können den Grundriss Ihres Hauses und des Gartens in die Software importieren und problemlos verschiedene Varianten eines Um- oder Ausbaus Ihres Hauses durchspielen. Dabei sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Egal, was Sie um- oder ausbauen wollen, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche oder einen Wintergarten, Wohnzimmer oder eine Ferienwohnung. Die Software errechnet automatisch und simultan die aktuelle Wohnfläche, so dass Sie sofort erkennen können, wie sich die geplante Änderung auf die mögliche Wohnfläche auswirkt.

Haben Sie Ihre Planungen abgeschlossen, bietet Ihnen das Programm die Möglichkeit den neuen Grundriss auf einen Bauplan zu zeichnen und auszudrucken. Die für einen, nach dem deutschem Baurecht erstellten, Bauantrag erforderlichen Schnitte und 2D Ansichten können Sie ebenfalls durch das Programm erstellen lassen. Ist Ihr Vorhaben abschließend genehmigt, können die Handwerker die Unterlagen für die Planung und Umsetzung des Bauvorhabens verwenden.

In der Pro Version der Software können Sie sogar den Umbau von Häusern nach der Holzbauweise planen. Der hierfür erforderliche Holzkonstruktionsmodus ist in dieser Version enthalten und ermöglicht die einzelnen Ausbaustufen entsprechend darzustellen.

Damit Sie nur die relevanten Informationen betrachten, und nicht durch gerade nicht benötigte Bereiche des Objektes abgelenkt werden, können Sie mit der Layerverwaltung die aktuell unwichtigen Bereiche des Hauses und des Gartens ausblenden. Natürlich können Sie die ausgeblendeten Bereiche jederzeit wieder einblenden.

Wie hilft mir HausDesigner3D bei der Planung meines Bauvorhabens?

Bei HausDesigner3D handelt es sich um eine 3D CAD Software. Sie wurde für Menschen entwickelt, die keine Erfahrung mit Hausplaner Software besitzen. Die Bedienung ist daher einfach und intuitiv. Durch die Kompatibilität mit allen Profi-Programmen können Sie Ihre Planungen in viele Dateiformate exportieren oder von diesen importieren. Damit können Sie auch die von Ihrem Architekten bearbeiteten Dateien problemlos weiter verarbeiten.

Als ersten Schritt müssen Sie den Grundriss Ihres Hauses in der Software anlegen. Dieses können Sie auf zwei Arten erledigen. Entweder zeichnen Sie den Grundriss selber in dem Programm nach oder Sie verwenden einen Ihnen in Papierform vorliegenden Grundriss, scannen diesen ein und importieren die Datei in das Programm. Anschließend können Sie mit der Planung beginnen, in dem Sie den zu ändernden Bereich auswählen und die gewünschten Änderungen vornehmen. Bauen Sie den neuen Anbau oder reißen Sie störende Wände virtuell ein.

Welche Funktionen bietet die Software?

Können Sie sich das Ergebnis Ihrer Planung vorstellen? Oder möchten Sie zusätzlich eine Darstellung, wie das Ergebnis aussieht, wenn Sie den Anbau vollständig eingerichtet haben? Die Software beinhaltet auch einen Objektkatalog, der Ihnen ermöglicht, die neuen Gebäudeteile einzurichten.

Vergessen Sie bei Ihrer Planung nicht die Stromversorgung in Ihrem Haus, denn diese wird immer wichtiger. Damit Sie später keine bösen Überraschungen erleben, weil zu wenig Steckdosen vorhanden oder diese an den falschen Stellen angebracht sind, können Sie auch die elektrischen Leitungen mit der Software planen. Auch Änderungen im Sanitärbereich können Sie mit der Software simulieren. Und zum Schluss kalkuliert Ihnen die Software, auf Wunsch, die zu erwartenden Kosten für den geplanten Umbau. Auf unserer Webseite finden Sie noch viele weitere Beispiele und Darstellungen zu den Funktionen des Programms.

Alle Käufer erhalten außerdem einen kostenlosen Zugang zu unserem Support‑Ticket‑System und können das Kunden‑Forum nutzen. Hier finden Sie viele Ratschläge und Tipps von anderen Kunden. Über das Kontaktformular, das Sie oben in der Navigation finden, können Sie Fragen an uns stellen, für die Sie hier keine Antwort finden konnten.

In sechs Schritten planen Sie Ihr Bauvorhaben mit der 3D CAD Software

Planen Sie den Um- oder Anbau

Es gibt viele Gründe, warum ein Um-, An- oder gar ein Neubau erforderlich werden kann. Vielleicht planen Sie eine Ferienwohnung, um Urlaubsgästen eine Unterkunft zu bieten, eines Ihrer Kinder kehrt nach erfolgreicher Ausbildung zurück zu Ihnen oder Sie möchten Ihre pflegebedürftigen Eltern bei sich aufnehmen. Benötigen Sie mehr Stauraum, planen Sie eine neue, größere Küche oder kündigt sich Familienzuwachs an? Egal was der Grund ist, Sie müssen den aktuellen Grundriss Ihres Hauses verändern und dieses sollte gut überlegt und geplant sein. In welche Richtung soll der Umbau erfolgen? Sie können nicht einfach mit dem Umbau anfangen und, wenn es nicht klappt, den Urzustand wiederherstellen. Eine gute Software wie der HausDesigner3D ermöglicht Ihnen die genaue Planung Ihres Vorhabens, damit Sie das gewünschte Ergebnis erreichen.

Ohne einen Grundriss geht es nicht

Ein Anbau wird nicht über Nacht realisiert. Damit Sie Ihr Bauvorhaben erfolgreich umsetzen können und keine bösen Überraschungen erleben, ist eine gute Planung notwendig. Der Anbau verändert den Grundriss Ihres Hauses grundlegend. Wände werden eingerissen, neue Wände und Türen gebaut und die Statik des Gebäudes verändert. Sie können nicht einfach anfangen zu bauen und, wenn es nicht funktioniert, zum Anfang zurückkehren. Die Änderungen sind, wenn überhaupt, nur sehr aufwändig rückgängig zu machen. Bestehen mehrere Varianten für die Durchführung Ihres Bauvorhabens, müssen Sie die beste Alternative vor dem Baubeginn ermitteln.

Dafür ist zuerst der Grundriss anzulegen. Dann planen Sie den Anbau und ermitteln, wo Sie diesen am besten realisieren können. Planen Sie mehrere Varianten und ermitteln Sie sofort, welche Auswirkungen auf die nutzbare Grundfläche Ihre Planungen haben.

Sofern Sie den Grundriss nicht selber vorliegen haben, können Sie bei dem zuständigen Bauamt, das seinerzeit die Baugenehmigung erteilt hat, nach diesem fragen. Auch das Landkreis- oder Stadtarchiv kann diesen eventuell zur Verfügung stellen. Wollen Sie dort nicht nachfragen, oder kann Ihnen dort nicht geholfen werden, vermessen Sie Ihr Haus einfach selber. Mit einem elektronischen Lasermessgerät können Sie einfach und schnell die einzelnen Räume Ihres Hauses ausmessen und den Grundriss erstellen.

Beachten Sie die rechtlichen Vorschriften und Auflagen

Nicht alles was Ihnen gefällt und von Ihnen geplant wird, darf auch später in die Realität umgesetzt und wirklich gebaut werden. Jede Gemeinde erstellt einen Bebauungsplan, der vorgibt, wie viel Quadratmeter für einen Anbau genutzt werden dürfen. Auch die allgemeine Beschaffenheit Ihres Grundstücks ist bei der Planung zu berücksichtigen. Bei einem An-, Um- oder Neubau müssen Sie immer den Abstand zu einem Nachbargrundstück berücksichtigen.

Werden die gesetzlich vorgeschriebenen Abstände zum Nachbargrundstück nicht eingehalten, kann der betroffene Nachbar ein Veto gegen Ihr Bauvorhaben einlegen. Das kann er auch noch tun, nachdem das Bauvorhaben begonnen oder sogar abgeschlossen ist. In diesem Fall kann es soweit kommen, dass ein bereits fertiggestellter Anbau wieder abgerissen oder umgebaut werden muss. Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist es daher sinnvoll, die Zustimmung der betroffenen Nachbarn im Vorfeld einzuholen.

Fragen Sie am besten bei Ihrer Gemeinde nach, welche Bedingungen und Auflagen von Ihnen zu beachten sind, bevor Sie Ihre Planung in die Tat umsetzen. Dabei erfahren Sie auch, ob Sie eine Baugenehmigung beantragen müssen. Im Extremfall erklärt die Bauaufsichtsbehörde den Anbau als unzulässig und kann die Rückgängigmachung des Bauvorhabens verlangen.

Das Bauvorhaben verändert die vorhandene Architektur

Ihren Planungen und Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Sie können alle Ihre Vorstellungen und Wünsche mit der Software planen und durchspielen. In diesem Stadium legen Sie sich noch nicht fest, ob Sie eine dieser Varianten und welche Variante Sie später realisieren. Jede Art von Um- oder Anbau verändert jedoch immer das ursprüngliche Gebäude, sowohl innen als auch außen.

Prüfen Sie bei der Planung, ob sich die Funktion Ihrer Räume ändert und ob Wände entsprechend neu gesetzt, niedergerissen oder nur versetzt werden müssen. Planen Sie Ihre Wünsche, setzen Sie sie virtuell um, kalkulieren Sie die Kosten und, wenn Sie Ihre Wünsche realisieren wollen, beantragen Sie die erforderlichen Baugenehmigungen. Die Software hilft Ihnen bei der Erstellung der erforderlichen Unterlagen.

Setzen Sie Wände und platzieren Sie Türen und Durchgänge

Wenn Sie Ihren Anbau planen und dafür neue Wände hochziehen, stehen Ihnen vielleicht einige der alten Wände im Weg. Aber nicht jede Wand dürfen Sie versetzen oder niederreißen. Jedes Gebäude besitzt tragende Wände, die nicht verändert werden dürfen. Die Statik des Gebäudes würde negativ beeinflusst, bis hin zu dessen Einsturz.

Mit dem HausDesigner3D können Sie einfach und schnell neue Wände bauen und bestehende niederreißen. Dabei müssen Sie keine Angst haben. dass Ihnen das Dach auf den Kopf fällt und das Gebäude einstürzt. Planen Sie nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen. Haben Sie auch an ausreichend Türen und Durchgänge gedacht? Der beste Anbau wird zum Fluch, wenn die dortigen Räume nur schwer oder umständlich zu erreichen sind.

Bevor Sie Ihr Bauvorhaben in die Tat umsetzen, lassen Sie Ihre Planung von einem Architekten oder Statiker überprüfen. Dann können Sie sicher sein, dass Sie keine Wände entfernt haben, die Sie besser hätten stehen lassen sollen. Außerdem wissen Sie, dass Sie weder zu viel noch zu wenig Türen oder Durchgänge vorgesehen haben.

Welche Funktionen soll der Anbau übernehmen?

Am Beginn jeden Bauvorhabens steht der Wunsch nach einer Veränderung der Wohnsituation. Planen Sie Ihren Anbau nach den Funktionen, die Sie darin unterbringen möchten? Oder planen Sie Ihren Anbau und entscheiden erst dann darüber, welche Funktionen dieser übernehmen soll oder kann? Egal welche Vorgehensweise Sie wählen, Sie können mit der Software den Gebäudeumriss jederzeit problemlos anpassen. Und natürlich können Sie auch unterschiedliche Varianten der Nutzung in 3D simulieren.

Soll der Anbau ein Arbeitszimmer werden, weil Sie zukünftig im Home Office arbeiten werden? Soll die Küche vergrößert und in den Anbau verlagert werden? Dann achten Sie darauf, dass der Weg zwischen Küche und Esszimmer nicht zu lang wird. Es kommt oft vor, dass sich mit dem Bauvorhaben auch die Funktionen der Räume im alten Gebäudeteil verändern. Bedenken Sie bei der Planung Ihres Anbaus immer, welche Funktionen dieser übernehmen soll. Je nach geplanter Funktion ist der Einsatz von bestimmten Baumaterialien zu überlegen. Wenn Sie ein Atelier planen ist es sinnvoll viele große Fenster einzuplanen, damit ausreichend Licht zur Verfügung steht.

Beziehen Sie Ihren Garten und die Landschaft in Ihre Planung ein

Bei vielen Anbauten verwenden die Bauherren heute Glas als Baumaterial. Verwenden auch Sie dieses Material und genießen Sie das Gefühl, von Weite und Größe, das Ihnen Glas als Baustoff bietet. Der Anbau erhält viel Licht, erscheint größer, heller und einladender als ein Anbau mit Mauerwerk. Planen Sie ein Arbeitszimmer, können Sie dennoch jederzeit einen uneingeschränkten Blick in Ihren Garten werfen. Oder haben Sie sogar einen Blick auf einen Fluss oder See? Sie werden schnell merken, wie sehr ein kurzer Blick hinaus ihnen bei der der Entspannung hilft und Sie neue Kraft tanken.

Ein Haus mit Glasanbau wirkt sofort größer und moderner. In Ideenbüchern finden Sie viele Beispiele für derartige Anbauten. Aber nur mit einer 3D CAD‑Software wie HausDesigner3D können Sie Ihren persönlichen Anbau nach Ihren eigenen Vorstellungen planen und visualisieren. Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihnen der Anbau mit Mauerwerk oder mit Glas besser gefällt? Probieren Sie einfach beide Varianten aus, schauen Sie sich das Ergebnis in der 3D‑Simulation an und entscheiden Sie dann. Genießen Sie den Blick in Ihren Garten, bevor Sie den ersten Spatenstich tun.

Ein guter Grundriss ist Bedingung für eine erfolgreiche Planungen

HausDesigner3D unterstützt Sie mit einem intelligenten 2D Konstruktionsmodus bei der Erstellung Ihres Grundrisses. Mit der dynamischen Linienführung legen Sie schnell und einfach das Gerüst für Ihren Bauriss. Mit über 1800 Symbolen in der 2D‑Bibliothek können Sie den Plan Ihres Hauses vollumfänglich erstellen. Die Software berücksichtigt Ihre Vorgaben und setzt sie direkt in der Planung um.

Eine vollständige Planung beinhaltet natürlich auch Überlegungen, wo Sie Stromleitungen verlegen wollen. Wo sollen die Wasserleitungen liegen? Wo und wie wollen Sie die Rohre für das Heizungssystem verlegen? All diese Fragen können Sie direkt in der Software berücksichtigen und das Ergebnis betrachten. Finden Sie die optimale Lösung, bevor Sie das Bauvorhaben in die Tat umsetzen.

Die Kombination von 2D und 3D Darstellung ermöglicht ein produktives Arbeiten

Die Software ermöglicht Ihnen das parallele Arbeiten im 2D und im 3D Modus. Planen Sie im 2D Modus den Grundriss Ihres Hauses und setzen Sie die Türen und Fenster ein. Dann wechseln Sie in die 3D‑Benutzeroberfläche und betrachten Sie das Ergebnis, wie Sie es nach der Umsetzung Ihres Bauvorhabens sehen würden. Natürlich können Sie in beiden Modi jederzeit Änderungen vornehmen, die das Programm direkt in die jeweils andere Darstellungsform übernimmt.

Die Software unterstützt bei der Planung der Dachkonstruktion

Die Software hilft Ihnen auch bei der Planung der gesamten Dachkonstruktion für Ihren Anbau. Vom Programm vorgegebene Parameter erzeugen automatisch ein virtuelles Dach, das Sie Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechend anpassen können. Planen Sie Dachfenster, Dachgauben oder ganze Dachterrassen und lassen Sie sich diese direkt in dem 3D Modus anzeigen. Bevor die Software die Planung für die Dachkonstruktion abschließt, erfragt sie noch relevante Größen wie Abmessungen und Winkel. Natürlich können Sie mit dem Programm die Dachkonstruktion für jede gewünschte Gebäudeart erzeugen.

Richten Sie Ihren Neubau ein und besichtigen Sie das Ergebnis

Im Lieferumfang der Software finden Sie mehrere Bibliotheken, die es Ihnen ermöglichen, den Neubau Ihren Wünschen entsprechend einzurichten. Mehr als 10.000 3D‑Elemente stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie beliebig in dem Gebäude positionieren können. Wenn das gesuchte Objekt trotzdem nicht vorhanden ist, haben Sie die Möglichkeit, die Datenbank mit Datensätzen von anderen Anbietern zu erweitern. Eine einfache Importfunktion ermöglicht eine problemlose Übernahme und anschließende Verwendung der neuen Objekte.

Neben vielen einzelnen Objekten finden Sie auch Objektgruppen, die aufeinander abgestimmt sind, damit Sie zum Beispiel auch die Einrichtung Ihrer Küche mit einer Einbauküche schnell und einfach umsetzen können.

Planen Sie Ihren Garten mit HausDesigner3D

Nachdem Sie Ihren Anbau oder sogar das gesamte Gebäude geplant und visualisiert haben, können Sie nun auch Ihren Garten oder die umgebende Landschaft planen und visualisieren. Es ist nur wenig Aufwand erforderlich, um Gartenwege oder eine Terrasse anzulegen.

Wollen Sie wissen, wie in Ihrem Garten ein kleiner Teich aussehen würde? Planen Sie ihn ein und setzen gleich ein paar Pflanzen dazu. Vergessen Sie nicht virtuell einen Baum zu pflanzen, der Ihnen später Schatten spendet. Wie Sie es von den Bauschildern an den Baustellen kennen, können auch Sie mit der Software Parkplätze, Einfahrten und andere Dekorationen setzen, damit Sie eine realistische Simulation erhalten.

Präsentieren Sie Ihr Bauprojekt in einer perfekten 3D-Darstellung

Was ist eine 3D‑Simulation wert, die nicht realistisch aussieht? Bei HausDesigner3D benutzen wir die leistungsstärkste 3D Engine, die es zur Zeit gibt. Damit ermöglicht das Programm eine realitätsnahe Darstellung in 3D. Weil die Berechnung der erforderlichen Daten in Echtzeit direkt im 3D Modus erfolgt, stellt die Software auch Spiegelungen, Reflexionen auf der Oberfläche und Schatten detailgetreu dar.

Wegen der vielen Funktionen und der hohen Qualität bei der 3D Präsentation bietet sich HausDesigner3D auch Architekten oder Immobilienmakler zur Nutzung an. Problemlos erstellen Sie ein Video über einen virtuellen Rundgang durch das Gebäude oder ein Animationsvideo. Mit diesen Funktionen erstellen Sie eine perfekte und ansprechende Präsentation.

Gerne können Sie uns bei Fragen kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.