Die Einrichtung der Wohnung selbst planen

Nicht alle Menschen wollen in einem eigenen Haus wohnen und entscheiden sich deshalb ganz bewusst für eine Wohnung, egal ob Eigentum oder zur Miete. Immerhin bietet eine Wohnung jede Menge finanzielle Vorteile gegenüber einem Haus. Doch auch bei einer Wohnung ist die Planung der Einrichtung wichtig, schließlich soll es ja ein Wohlfühlort sein. Dieser Prozess ist zwar bei einer Wohnung weniger umfangreich wie bei einem Haus, aber auch hier gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Im folgenden Text sind die wichtigsten Dinge erklärt, die bei der Wohnungsplanung zu beachten sind.

Das wichtigste zuerst: Wohnräume bestimmen und zuordnen

Meistens sind in einer Wohnung die Innenwände schon gebaut und somit die Räume zum Planungszeitpunkt schon fertig aufgeteilt. Durch Trockenbauten können zwar nachtägliche Änderungen an den Räumen vorgenommen werden, dies ist aber gerade bei Mietwohnungen nur bedingt möglich. Wenn man also eine neue Wohnung planen will, sollte die Raumaufteilung so gut es geht mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmen. Für die bestmögliche Zuordnung der Räume sollte einiges beachtet werden:

Wohnzimmer

Als Wohnzimmer sollte bestenfalls der größte Raum der Wohnung genutzt werden. Außerdem sollte das Wohnzimmer über viel Tageslicht verfügen. Große Fenster oder eine Balkon- bzw. Terrassentür lassen den Raum lichtdurchflutet erscheinen. Immer beliebter wird die Planung einer Wohnküche. Diese Verbindung von Wohnzimmer und Küche sollte aber nur bei sehr großen Räumen in Betracht gezogen werden, da der Raum sonst schnell gedrängt wirken kann.

Küche

Wenn die Verknüpfung von Küche und Wohnzimmer zu einer Wohnküche nicht umsetzbar ist, sollte für die Küche auf jeden Fall ein Raum mit mindestens einem Fenster gewählt werden. Dies ist für die Belüftung sehr wichtig, da es in der Küche ständig zu einer hohen Luftfeuchtigkeit kommt. Ansonsten sollte der Raum genügend Platz bieten, um die Einrichtung der Traumküche in die Tat umsetzen zu können. Da in den meisten Wohnungen schon im Vorfeld Wasseranschlüsse installiert werden, sind die Räume für Küche und Bad nicht frei wählbar.

Schlafzimmer

Das Schlafzimmer sollte vor allen Dingen genügend Platz für ein geräumiges Bett bieten. Auch Möbel für Stauraum sollten bei der Planung bedacht werden, da ein ordentliches Schlafzimmer für eine bessere Schlafqualität sorgt. Natürlich sollte auch das Schlafzimmer mindesten ein Fenster haben, um durchlüften zu können. Nach Möglichkeit sollte das Schlafzimmer nach Osten ausgerichtet sein. So hat der Raum am Morgen das meiste Sonnenlicht und wird’s von der Abendsonne verschont. Dies ist vor allem sehr Sommer sehr hilfreich.

Badezimmer

Die Wahl des Badezimmers wird in den meisten Fällen durch vorhandene Wasseranschlüsse schon vorbestimmt. Wenn das Badezimmer kein Fenster hat sollte man darauf achten, dass zumindest ein Lüftungssystem installiert ist. In manchen Wohnungen ist das Badezimmer in zwei kleinere Räume aufgeteilt und die Toilette in einem separaten Raum untergebracht.

Flur

Welcher Raum der Flur ist ergibt sich im Regelfall von allein, da der Flur der zentrale Raum einer Wohnung ist, von dem alle Zimmer zu erreichen sind. Die Größe und Form des Flures sind dabei in jeder Wohnung unterschiedlich und somit auch die Nutzungsmöglichkeiten. In einigen Wohnungen gibt es auch keinen Flur, dann muss man sich Gedanken machen, wo man Schuhe und Jacken unterbringt.

Sonstige Räume

Je nach Größe der Wohnung kommen weitere Zimmer bei der Planung in Frage. Kinderzimmer sollten nach den gleichen Kriterien wie das Schlafzimmer bestimmt werden. Da Kinder meistens viel Zeit in ihrem Zimmer verbringen, sollte der Raum ausreichend groß und hell sein. Soll auch ein Gästezimmer in der Wohnung Platz finden, gelten dafür ebenfalls die Faktoren für die Auswahl des Schlafzimmers. Kleinere Räume können gut als Büro oder Arbeitszimmer genutzt werden. In manchen Wohnungen gibt es sogar einen extra Abstellraum. Dies ist meist ein sehr kleiner Raum, der aber mit den richtigen Regalen ausgestattet viel Stauraum bieten kann.

Die Einrichtung der Wohnung

Die Einrichtungsplanung einer Wohnung unterscheidet sich grundsätzlich nicht sonderlich von der eines Hauses. Was besonders zu beachten ist, dass besonders bei Mietwohnungen meist keinen großen baulichen Veränderungen vorgenommen werden können. Ansonsten sollte jeder Raum individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Das Wohnzimmer gilt meist als Aushängeschild der Wohnung. Dieser Raum sollte optisch ansprechend aber auch komfortabel eingerichtet werden.

Bei der Planung der Küche ist es wichtig, auf Funktionalität zu achten. Aber natürlich sollte auch dieser Raum stilvoll und individuell eingerichtet sein. Die Einrichtung des Schlafzimmers ist besonders wichtig, schließlich kann man nur nach einem erholsamen Schlaf voller Energie in den neuen Tag starten. Die Einrichtung des Kinderzimmers wird sich am häufigsten verändern und sich dem Alter und den Interessen des Kindes anpassen. Beim Badezimmer entscheiden sich die meisten für eine zeitlose Einrichtung. Beim Flur spielt die Größe eine wichtige Rolle, welche Einrichtung in Frage kommt. Ist der Raum groß genug können hier beispielweise auch Stauraummöbel ihren Platz finden. Da der Flur den ersten Eindruck der Wohnung vermittelt, sollte er ebenfalls optisch ansprechend gestaltet werden.